Pro Panoramafreiheit

Für das Recht auf freie Fotografie
Das Bild zeigt die Zeche Zollverein in Essen. Das Foto wurde vom DJV-Einsatzkommando straßenseitig aufgenommen, ohne Einsatz von Leitern oder Enterhaken, und erfüllt damit den Tatbestand des § 59 Urheberrechtsgesetzes. Essen ist dem Vernehmen nach Teil der Kulturhauptstadt 2010, möchte aber Geld, wenn Fotografen das Thema für sich als interessant entdecken.

DJV - Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Archiv für das Thema ‘Inland, News

DJV fordert freie Bildberichterstattung auf Flughäfen und Bahnhöfen

Von Redaktion • 22.02.11 • Thema: Inland, News

(DJV-PM) Berlin, 22.02.2011 - Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Versammlungsfreiheit hat der Deutsche Journalisten-Verband die Betreiber von Flughäfen, Bahnhöfen und Einkaufszentren aufgefordert, ab sofort auch die freie Bildberichterstattung zuzulassen. “Die Freiheit der Berichterstattung ist ebenso wie die Versammlungsfreiheit ein demokratisches Grundrecht”, betonte DJV-Bundesvorsitzender Michael Konken. Das Bundesverfassungsgericht hat am heutigen Dienstag entschieden, dass in […]



Schlösserstiftung hat schlechte Karten

Von Redaktion • 10.12.09 • Thema: Inland, News

Am 10. Dezember beschäftigte sich das Brandenburgische Oberlandesgericht in der Hauptverhandlung ausführlich mit den rechtlichen Auseinandersetzungen zwischen der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten und der Internetplattform Fotofinder sowie der Agentur Ostkreuz. In dem Berufungsverfahren ging es darum, dass die Stiftung sowohl den Fotografen als auch dem Internetportal die gewerbliche Nutzung von Fotos verbieten wollte, die […]



Medienpolitische Kommission Hessen: Panoramafreiheit muss erhalten bleiben

Von Redaktion • 10.02.09 • Thema: Inland, News

Die Medienpolitische Kommission Hessen, eine Einrichtung der Arbeitsgemeinschaft hessischer Industrie- und Handelskammern, appelliert derzeit an politisch Verantwortliche, sich für den Erhalt der Panoramafreiheit einzusetzen.
“Eindeutig das Fachgremium der hessischen Wirtschaft gegen Pläne von Kulturpolitikern des Bundestages votiert, die mediale Verwertung von Kunstwerken im öffentlichen Raum zahlungspflichtig zu machen”, hatte die Arbeitsgemeinschaft hessischer Industrie- und Handelskammern […]